Volotea: Mit IT zu erstklassigem Flugservice

Um Fluggästen den bestmöglichen Service zu bieten, musste Volotea von Navitairs altem Reservierungssystem New Skies zu einem verbesserten System switchen – es musste daher eine risikoreiche aber unausweichliche Aktualisierung vorgenommen werden.

Herunter scrollen, um mehr zu erfahren.

Geschäftsvorteile

In der Luftfahrtbranche müssen Upgrades so durchgeführt werden, dass die Benutzererfahrung nicht beeinträchtigt wird. Das kann schwierig sein, da die Flugreservierung im Internet tagsüber oft benutzt wird. Die Veränderungen müssen zu Ruhezeiten stattfinden – also während der Nacht.

Dank seiner langjährigen Zusammenarbeit mit PGS Software, Voloteas wichtigstem Technologiepartner, konnte das Unternehmen auf Folgendes zählen:

  • Ein dediziertes Entwicklerteam und Tester, die durch die Nacht arbeiten konnten
  • Neue Features und Funktionalitäten, vollständig im neuen System integriert
  • Die termingerechte Veröffentlichung von New Skies 4.2 – das System wurde um 6:00 Uhr live geschaltet
  • Zugeschnittene, wiederverwendbare Testszenarien – nützlich für zukünftige Upgrades
  • Keine Beeinträchtigung der täglichen Geschäfte

Geschäftliche Anforderungen

Das Drittunternehmen Navitair aktualisiert sein Flugreservierungssystem regelmäßig. Das bedeutet, das Fluggesellschaften wie Volotea ihre Plattformen dementsprechend auf dem neusten Stand halten müssen, um mit den modifizierten und erweiterten Versionen von New Skies mitzuhalten.

Das Upgrade auf New Skies 4.2 bedeutete für Volotea, dass jeder einzelne Baustein des Reservierungssystems neu gebaut und getestet werden musste. Die Umsetzung und Testung der kritischen Anpassungen vertraute Volotea seinem Technologiepartner PGS Software an, mit dem das Unternehmen bereits mehr als 100 Projekte fertig gestellt hatte.

photo of quoting person

PGS Software ist seit 2013 unser wichtigster Technologiepartner. In diesem Zeitraum haben wir mehr als 100 Projekte fertig gestellt. Was den New Skies Upgrade angeht, so wussten wir, dass PGS auf allen Ebenen Ergebnisse liefern würde – Metholodien, Entwicklung, Qualitätssicherung, usw. Und genau das haben sie gemacht!

Alex Rodriguez, IT-Direktor, Volotea

Projektdetails

solutions icon

Lösungen

Scrum, Automated Testing, Continuous Integration

technologies icon

Technologien

.NET Framework 4.5, 4.6.2, XML

tools icon

Tools

Splunk, PowerShell, Custom Nuget tools, Nuget package explorer, SOAP UI, Postman, Slack, Selenium Web Driver, Selenium IDE

team icon

Team

4 Software-Entwickler
3 QS-Spezialisten

Über den Kunden

client logo

Volotea, die Fluggesellschaft der mittelgroßen und kleinen europäischen Städte, bietet Direktflüge zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen an. Seit der Unternehmensgründung im April 2012 hat Volotea mehr als 22 Millionen Fluggäste quer durch Europa gebracht. 2018 waren es 6,57 Millionen.

Heute betreibt Volotea 319 Strecken von und zu mehr als 80 mittelgroßen und kleinen Städten in 13 Ländern: Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, Kroatien, Tschechische Republik, Portugal, Malta, Österreich, Irland, Luxemburg und Marokko. 2019 erwartet die Fluggesellschaft mehr als 7,5 Millionen Passagiere.

Volotea betreibt sein Netzwerk mit 34 Flugzeugen (Stand 2019). Zur Flotte gehören auch Flugzeuge des Typs Boeing 717 und Airbus A319.

Sie benötigen eine Software-Lösung?

Nutzen Sie das untenstehende Kontaktformular oder rufen Sie uns an:

+49 69 710 455 380

Sagen Sie uns, was Sie benötigen.